Umwelt schonen

CO2-Ausstoss massgebend verringern

Kosten sparen

30% günstiger als eine Neubatterie

Zukunft gestalten

Veränderungen selbst beeinflussen

Batterien sind heute nicht mehr weg zu denken, denn sie ermöglichen uns die notwendige Zwischenspeicherung von Strom als erneuerbare Energie zwischen Gewinnung und Verwendung. Mit den immer mehr zunehmenden Anwendungsgebieten von Batterien, beispielsweise in der Mobilität und in stationären Speicherlösungen, steigt das Volumen von produzierten und verwendeten Batterien exponentiell an.

Herausforderung

  • Batterien aus E-Fahrzeugen (EVs) mit einer Restkapazität von 80% genügen den Ansprüchen des Verkehrs nicht mehr (End-of-First-Life)
  • Eine wachsende Anzahl energiereicher Batterien würde ohne Upcycling (Second-Life) ins verfrühte Recycling gelangen
  • Kostbare Rohstoffe werden nur für eine Erstanwendung beschaffen

Lösung durch Second-Life-Batterien

  • Gebrauchte Batterien mit Restkapazität können für eine Zweitanwendung (Second-Life) aufbereitet werden
  • Eine Second-Life-Batterie kann in einer stationären Speicheranlage für Solarstrom 10 Jahre weitergenutzt werden
  • Der bei der Produktion entstandene CO2-Ausstoss kann über eine doppelte Nutzungsdauer verteilt werden
  • 30% geringere Anschaffungskosten und frühere Erreichung des Break-Evens (gegenüber einer Neubatterie)

Solche Second-Life-Lösungen schonen die Umwelt, sind kostengünstiger und Teil der zukünftigen, effizienten Infrastrukturgestaltung

upVolt und Second-Life

Wir suchen nach Lösungen, die die entstehenden ökologischen und technischen Herausforderungen durch die stark zunehmenden Mengen gebrauchter Lithium-Ionen-Batterien meistern können. Das verfrühte Recycling ist keine sinnvolle Alternative. Mit unserem Batterie-Upcycling fügen wir zwischen die Erst-Anwendung (First-Life) und dem Recycling eine weitere Etappe hinzu, die zu einer Lebensdauerverlängerung von Batterien und somit zu einem gesunderen Ökosystem führt.

Wer ist dabei

  • upVolt: technisches Wissen rund um Aufbau, Reparaturen, Entwicklung von Batterien (siehe E-Bike-Akku-Service). Als Partner im Smart City Lab Basel auf dem SBB-Gelände des Wolf Areals haben wir uns die geeignete Ausgangslage mit viel Platz für diese Anforderungen geschaffen.
  • DC-Opportunities: Forschung und Entwicklung von elektronischen Komponenten (Battery Management System, Converters usw.)

Was ist das Ziel

  • Wir demontieren gebrauchte Batterien, testen und analysieren sie, rezyklieren die defekten Zellen mit ausgewählten Partnern, montieren die leistungsstarken wieder.
  • Mit unserem Entwicklungspartner DC Opportunities übernehmen wir die gebrauchten Batterien, entwicklen Second-Life-Speichersysteme und berechnen die daraus gewonnene ökologische Bilanz.

Second-Life-Batterie-Anwendungen

Power-Banks
Solarspeicher
Offgrid-Speichercontainer

Mach mit!

Besitzt Du Batterien, die in ihrer Erstanwendung nicht mehr zu gebrauchen sind?

Dann kontaktiere uns, um zusammen weitere Second-Life-Möglichkeiten zu entwickeln!

Unsere Partner

Raum, Infrastruktur und Netzwerkmöglichkeiten im Smart City Lab Basel
smartcitylabbasel.ch

Wir freuen uns auf dein Feedback.